Seelsorgeeinheit Sankt Maria / Heilig Geist
in Weingarten/Württ.

Seelsorgeeinheit St. Maria / Hl. Geist

Beim Namen gerufen, gesalbt und gestärkt durch den Heiligen Geist:
Firmung  am 18.11.17, 16.30 Uhr in St. Maria
Wir freuen uns sehr, dass in diesem Jahr Offizial Domkapitular Thomas Weißhaar in unsere Kirchengemeinde kommt, um 37 Jugendliche aus unserer Seelsorgeeinheit das Heilige Sakrament der Firmung zu spenden.
Von Herzen wünschen wir den Jugendlichen Gottes Kraft und seinen Heiligen Geist.
Die Firmbewerber/-innen mit ihren Paten treffen sich um 16.00 Uhr im Gemeindehaus, um den Firmspender kennenzulernen. Um 16.30 Uhr schließt sich der feierliche Firmgottesdienst in der Marienkirche an.
Besonderen Dank gilt allen, die die Jugendlichen auf die Firmung vorbereitet haben:
Den Hüttenbegleiter/innen: Jasmine Craciun, Elisabeth Fricker, Julian Jundt, Philipp Klotz, Louis Maucher, Laura Mayer, Laura Rothenhäusler, Luca Rall, Larissa Stocker und Hannah Weber mit den Köchen Andreas Leicht, Margarethe Buck, Josephine Jabs und Anne Koch. Den Gruppenleiter/innen: Stefan Bär, Birgit Borrmann, Markus und Sonja Brunnbauer, Julia Jäger, Petra Klotz, Ralf Nassal, Susanne Rübner,  Eva Spitzmüller und Helge Wenz. Und allen, die sich in einzelnen Projekten engagiert haben wie Steffi Hildebrand oder Stephan Launer.
Schließlich danken wir dem Jugendchor, der den Firmgottesdienst musikalisch gestalten wird, und Herrn Fischer am K-Board unter der Leitung von Miriam Schwab.
C. Augé 


Alte Schlager – Junger Wein
…. Und wir singen miteinander!
am Freitag, 24. November, 19 Uhr, im Gemeindehaus St. Maria.
Herzliche Einladung zu einem geselligen Liederabend mit den Musikanten Katharina und Konrad Wolf. Wir möchten miteinander bekannte Volkslieder, alte Schlager und fröhliche Lieder singen und auf diese Weise mit heiteren Melodien dem Novembergrau entfliehen. Wein und Käsehäppchen lassen auch den kulinarischen Genuss nicht zu kurz kommen. Eintritt frei!  

Plakat zum Download
Singabend 24.11.2017
Singabend_2017.pdf (8.53MB)
Plakat zum Download
Singabend 24.11.2017
Singabend_2017.pdf (8.53MB)

 

 


 

Socken für Rom!
Das heißt es vom 13.11.2017 bis zum 01.12.2017 für die Minis unserer Kirchengemeinden St. Maria, Hl. Geist und St. Martin in Weingarten.
Um die Kosten für alle Teilnehmer/innen an der Ministranten-Wallfahrt nach Rom 2018 so weit wie möglich zu reduzieren und unsere Rom-Kasse aufzubessern, möchten wir gerne etwas Neues ausprobieren und an der Neue-Masche-Aktion teilnehmen.
Das Unternehmen NEUE MASCHE aus Freiburg bietet verantwortungsvoll hergestellte und qualitativ hochwertige Produkte an, wie bspw. Socken, T-Shirts, Grußkartensets u.v.m., die von Sozialwerkstätten in schöne blaue Boxen verpackt werden.
Alle Produkte werden garantiert ohne Kinderarbeit und schadstofffrei hergestellt.
Unsere Minis können nun im Bekannten- und Verwandtenkreis unser Projekt vorstellen und für das gesamte Sortiment von NEUE MASCHE Bestellungen und gleichzeitig Spenden für unsere Gemeinschaftskasse sammeln. Pro Box wird dem Käufer nämlich empfohlen, 4 Euro für unsere Gemeinschaftskasse zu spenden. Und Socken kann man ja immer gebrauchen...
Wir freuen uns, wenn Sie mit Ihrem Sockenkauf unsere Wallfahrt nach Rom unterstützen! Ein ganz herzliches Vergelt’s Gott im Namen unserer Minis.
Weitere Informationen zur Aktion: 
http://www.neuemasche.com/
PA Maria Grüner 


Trauerseminar „Das Leben neu gewinnen“
Am Samstag, 25. November von 14.00-18.00 Uhr findet im Gemeindehaus Hl. Geist ein Nachmittag für trauernde Menschen unter der Leitung von Pastoralreferentin Marie-Luise Hildebrand und Pfarrer Benno Ohrnberger statt.
Dieser Nachmittag bietet Gelegenheit, anderen Betroffenen zu begegnen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen, ihre Trauer und Zuversicht zu teilen. Informationen über Trauer und Vermittlung von Trauerwissen geben Orientierung, spirituelle Impulse können Kraftquellen für den eigenen Weg sein. Miteinander am Tisch zu sitzen bei Kaffee/Tee und Kuchen hilft, den Geschmack des Lebens wieder zu entdecken.
Herzliche Einladung an alle, die um einen Angehörigen trauern. Wir bitten um Anmeldung im Pfarramt Heilig Geist
bis zum 20. November 2017.
PR Marie-Luise Hildebrand und Pfarrer Benno Ohrnberger 


Besuchsdienste in St. Maria und Hl. Geist
Auch in diesem Jahr überbringen die Mitarbeiterinnen unserer Besuchsdienste den Senioren und Seniorinnen unserer Seelsorgeeinheit einen Weihnachtsgruß zusammen mit einem Weihnachtsstern. Zur besseren Planung nennen wir Ihnen bereits heute die Termine: Die Ausgabe der Weihnachtssterne an die Austrägerinnen ist in diesem Jahr am Dienstag, 5. Dezember. 

Herzlich laden wir alle Mitarbeiterinnen unserer Besuchsdienste ein zur gemeinsamen Adventsfeier am Mittwoch, 6. Dezember, um 16.00 Uhr im Gemeindehaus Hl. Geist

In St. Maria suchen wir eine/n neue/n Mitarbeiter/-in für einen Teil der Hoyerstraße. Wenn Sie sich eine Mitarbeit in unserem Team vorstellen können, melden Sie sich bitte im Pfarramt St. Maria, Tel. 5617740. 


Mein altes Handy für Familien in Not
In unseren Handys sind wertvolle Erze und Metalle verbaut – Rohstoffe, die oft unter menschenunwürdigen Bedingungen abgebaut werden. Es sind Bodenschätze, die oft zu Krieg und Gewalt führen. Über 100 Millionen ausgediente Handys liegen ungenutzt in deutschen Schubladen. Dabei können diese Geräte noch viel Gutes bewirken.
Ab Samstag, 21. Oktober bis Ende November stehen an den Wochenenden in den Kirchen Handyboxen vor und nach dem Gottesdienst bereit, in die Sie Ihr altes Handy (ohne SIM- und Speicherkarten) einwerfen können. Sie können Ihr altes Handy auch in den Pfarrbüros abgeben. Durch das umweltgerechte Recycling werden wertvolle Ressourcen geschont. Aus dem Erlös der Wiederverwertung fließt ein Anteil in die missio-Hilfe für traumatisierte Menschen im Kongo.  


„Wasch deinen Glauben im Regen" (Grönemeyer)
Ein Bibliodrama zu Psalm 23
Der Psalm 23 gehört zu den bekanntesten Texten der Bibel. Im Zentrum stehen die Fragen nach dem „Bild" von Gott und dessen Bedeutung für das eigene Leben. Der Text lädt ein, sich mit der eigenen Glaubensgeschichte zu befassen - hier mit der Methode des Bibliodrama.
Das Bibliodrama ist ein Prozess zwischen biblischem Text und den Teilnehmern/innen, in dem versucht wird, das biblische Geschehen für das eigene Leben auszulegen. Dies geschieht durch vielfältige Formen der Einzel- und Gruppenarbeit, durch kreatives Arbeiten mit dem Text und Identifikation mit den biblischen Personen, Orten oder Situationen.
Leitung: Martin Schupp, Bibliodramaleiter, Religionslehrer 
Termin: Freitag, 01. Dezember 2017, 18.30 Uhr
Ort: Wahrscheinlich: Gemeindehaus St. Maria – wird noch bekannt gegeben.
Anmeldung erbeten möglichst bis 27.11.17 im Pfarrbüro St. Maria, Tel. 0751/561774-0 oder unter stMaria.Weingarten@drs.de


Kinder-Kirch-Samstag zum Advent 
Warum warten wir auf Weihnachten? Und wer war eigentlich die Heilige Barbara? 
Gemeinsam wollen wir mit Kindern im Grundschulalter diesen und noch mehr Fragen nachgehen und laden herzlich ein zum Kinder-Kirch-Samstag am 02.12.2017 von 10.00-14.00 Uhr im Gemeindehaus St. Maria
Wir spielen, basteln, hören Geschichten und essen gemeinsam. Für das Mittagessen bitten wir um einen Unkostenbeitrag von 1€. Bitte geben Sie diesen ihrem Kind direkt am 02.12.2017 mit. 
Voranmeldung im Pfarrbüro St. Maria bis Donnerstag 30.11.2017. 
Veranstalter: Ausschuss für Familie und Jugend der SE St. Maria / Hl. Geist

 

Schulfest am Bildungszentrum St. Konrad
Montag, 20.11.17: 19.30 Uhr, Erlanger-Halle des Bildungszentrums St. Konrad: Festvortrag. Referent: Manfred Faden, Bermatingen (Pädagogisch-psychologischer Berater und Naturtherapeut) zum Thema: "Gelingende Beziehungen in Elternhaus und Schule  -  Nährboden für seelisches und geistiges Wachstum": Lernen geschieht am besten in gelingenden Beziehungen; dies hat die Hirnforschung bestätigt. Auf welchen Grundlagen diese Erkenntnis beruht und was daraus für die Beziehungen in Elternhaus und Schule folgt, erläutert der Referent. Im Anschluss gibt es Gelegenheit für Fragen. Unkostenbeitrag: 5.- € / Elternpaare 8.- €.
Donnerstag, 23.11.17: ab 8.00 Uhr in allen Einrichtungen des Bildungszentrums St. Konrad, zeitnah zum offiziellen kirchlichen Gedenktag unseres Schulpatrons (26. November), des Hl. Konrad (901-975), geboren in Altdorf / Weingarten, Bischof von Konstanz: Konradstag für alle Kinder und Schüler des Bildungszentrums St. Konrad: Morgenkreis, Aktionsprogramm, Filmvorführung, Gottesdienst, Musik, und vieles mehr ..... Gestaltung: Schüler, Lehrer, Mitarbeiter und Schulseelsorger des Bildungszentrums St. Konrad.
D. Köhler