Seelsorgeeinheit Sankt Maria / Heilig Geist
in Weingarten/Württ.

Seelsorgeeinheit St. Maria / Hl. Geist   


Ökumenischer Segnungsgottesdienst

Herzliche Einladung zum ökumenischen Segnungsgottesdienst mit der Möglichkeit zur Einzelsegnung am Sonntag, 19. September, um 18 Uhr in der evangelischen Stadtkirche mit Pfarrer Horst Gamerdinger und Pfarrer Benno Ohrnberger.


Wir freuen uns über Ihre Erntedankspende!

Foto: Privat

Auch in diesem Jahr schmücken wir unsere Kirchen St. Maria und Hl. Geist wieder zum Erntedank. Dafür benötigen wir Obst und Gemüse – aber auch „fertige“, unverderbliche Produkte, wie z. B. Marmelade, Mehl, Nudeln…, sind herzlich willkommen und werden gebraucht. Nach dem Erntedankfest übergeben wir Ihre Spende wieder dem Tafelladen in Weingarten.

Bitte bringen Sie verpackte Lebensmittel ins Pfarrbüro, frische Lebensmittel können am Donnerstag und Freitag in der Marienkirche im Vorraum und in der Kirche Hl. Geist in der Nische am Taufbecken gelegt werden.

Herzlichen Dank!


Beerdigungsdienst

In Würde von einem Menschen, der gestorben ist, Abschied nehmen zu können, ist ein hilfreicher Weg, um mit dem Schmerz und der Trauer umgehen zu können. Das Ritual der Bestattung spielt dabei eine wichtige Rolle.

Nach dem Ausscheiden von Marie-Luise Hildebrand übernimmt in unserer SE neben Pastoralreferent Artur Sontheimer und Pfarrer Benno Ohrnberger auch Pastoralassistent Nicolas Groß diesen Dienst.

Im Frühjahr absolvierte er den Kurs der Diözese zum Beerdigungsdienst und ist dazu von unserem Bischof beauftragt.

Ich wünsche ihm, dass er hilfreich für die Angehörigen und Zurückbleibenden wirken kann; auch dass er hilfreiche Erfahrungen für seinen seelsorgerlichen Dienst machen kann.

B. Ohrnberger


Corona-Pandemie in unserer Partnergemeinde Cochabamba
Corona hatte Cochabamba hart getroffen. Dank einem Aufruf um Spenden für bedürftige Familien von Cruz Gloriosa, konnten wir zur Beschaffung von Lebensmitteln beitragen.  
Der Kirchengemeinderat von Cruz Gloriosa berichtet über die augenblickliche Situation und die Übergabe der gespendeten Lebensmittel.
„In Bolivien erleben wir gerade die höchste Welle der Pandemie. Die Sterberate aufgrund von Covid 19 ist stark angestiegen. Es gibt viel Not mitten in unserer Gemeinde, die Folgen von Corona, die Arbeitslosigkeit, die gesundheitliche Situationen und weitere Faktoren verschlimmern die Situation und lassen Familien zerbrechen. Aber die Liebe Gottes ist groß und in dieser Zeit spürt man die Solidarität unserer Partnerschaft besonders. Die Unterstützung von En Contacto motiviert uns weiterzuarbeiten, unsere Brüder und Schwestern, die gerade eine schwere Zeit durchmachen, zu besuchen und ihnen Hoffnung und Trost zu schenken. Eine ganz konkrete Hilfe ist dabei natürlich die Tüte mit Lebensmitteln.“
Jeder einzelne im Team hatte die Aufgabe, „seine“ Familien zu besuchen, zu begleiten und sie zur Lebensmittelausgabe einzuladen. Als Gemeinde versuchen wir, diese Familien so gut es nur geht zu begleiten und ihnen Perspektiven zu geben.“
Als gut organisiertes Team haben unsere Partner die schwierige Aufgabe der Lebensmittelübergabe geleistet. Padre Adrián hatte wie immer einen spirituellen Impuls für die Familien vorbereitet.
Lesen Sie den ganzen Brief des KGR in unserer Homepage. Sie finden auch Fotos, sogar die Auflistung der Ausgaben für die Lebensmittel unter: www.st.maria-weingarten.de
Wenn Sie weiterhin die Menschen in unserer Partnergemeinde unterstützen wollen:
Katholisches Pfarramt St. Maria, Stichwort: Corona-Hilfe
Kreissparkasse Ravensburg, IBAN: DE42 6505 0110 0086 5208 03






Wir bekennen uns… 
Wir, die KGRs von St. Maria und Hl. Geist und die Ideenwerkstatt, haben uns mit den derzeitigen Herausforderungen im Umgang miteinander beschäftigt. Wir sind in Sorge um die kirchlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen. Deshalb wollen wir ein Zeichen setzen für:
Vielfalt, Offenheit, Menschenwürde, Gleichberechtigung, Liebe, Verantwortung und Respekt.
Darum werden ab dem Wochenende Banner an den jeweiligen Kirchen angebracht, auf denen diese Werte nochmals abgedruckt sind.
Auch Sie sind / Ihr seid eingeladen, an dieser Aktion mitzuwirken. Rund um die Kirchen liegen Steine mit den „Werten“ darauf geschrieben. Gestalten Sie einen eigenen Stein (angemalt, beschriftet mit Wünschen usw.) und legen diesen dazu. So können wir gemeinsam ein Zeichen setzen.
Die Ideenwerkstatt und der KGR der Seelsorgeeinheit Hl. Geist und St. Maria 


Besuchsdienst wieder möglich
Aufgrund der sinkenden Corona-Infektionen sind Geburtstagsbesuche bei den Seniorinnen und Senioren ab 80 Jahren in unserer Seelsorgeeinheit ab Juli wieder möglich! Wir bitten deshalb die Austräger/innen, die Briefe und die Weingeschenke für die kommenden Geburtstage in den Pfarrämtern abzuholen. 
Senior/-innen, die keinen Besuch zum Geburtstag möchten, bitten wir, im jeweiligen Pfarramt telefonisch Bescheid zu geben. 


Nachbarschaftshilfe
Liebenau Lebenswert Alter gemeinnützige GmbH
Sozialstation St. Anna
Kommen Sie mit ins Team der Nachbarschaftshilfe
Für unsere Nachbarschaftshilfe suchen wir
Ehrenamtliche Mitarbeiter(m/w/d)

  • die gerne etwas für andere Menschen und für sich tun möchten
  • die gerne im Team arbeiten
  • die ihre freie Zeit sinnvoll gestalten möchten
  • und an Fortbildungen interessiert sind

Für ihr Engagement erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung und eine qualifizierte Einführung und Begleitung.

Sie fühlen sich angesprochen? Dann sind sie bei uns genau richtig! Über ihren Anruf freut sich Elisabeth Bernhardt
Einsatzleitung der Nachbarschaftshilfe: Tel. 0751- 5600119
nachbarschaftshilfe.wgt.@stiftung-liebenau.de