Seelsorgeeinheit Sankt Maria / Heilig Geist
in Weingarten/Württ.

Kirchengemeinde Heilig Geist  

Anleitung zur Schweigemeditation zuhause
als Faltblatt zum Download


Amtliches Wahlergebnis 
Bis zum 22. März wurden unsere neuen Kirchengemeinderäte wegen der Corona-Krise mittels Briefwahl gewählt. Einige Tage danach haben die Wahlausschüsse und einige Helfer/-innen die Stimmen ausgezählt.
 
Gewählt wurden (in der Reihenfolge der Stimmenzahl):
In Heilig Geist
Petra Klotz, Matthias Matzenmiller, Matthias Rauch, Heidrun Sauter; Christine Zweifel; Michael Pfeifer, Sabine Christberger, Nikola Schmid, Manfred Häcker, Hubertus Conrady, Barbara Drangenstein und Brigitte Geser.
Die Wahlbeteiligung betrug 16,34 Prozent. 
Das amtliche Endergebnis ist vorläufig, die Einspruchsfrist gilt bis 6. April.

 
Herzlichen Dank allen Kandidatinnen und Kandidaten für ihre Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen und unsere Kirchengemeinden mitzugestalten. Ebenfalls danken wir herzlich dem Wahlausschuss und allen, die in diesen schwierigen Zeiten zur ordnungsgemäßen Durchführung der Wahl beigetragen haben – vom Einkuvertieren und Austragen der Wahlunterlagen bis zum Auszählen. 
Den neu gewählten Mitgliedern unserer beiden Kirchengemeinderäte gratulieren wir herzlich und wünschen ihnen Gottes Segen für diese verantwortungsvolle Aufgabe. Wegen der Corona-Pandemie kann die konstituierende Sitzung leider frühestens ab Mitte Juni erfolgen. Bis dahin bleiben die bisherigen Kirchengemeinderäte noch im Amt. 


Alleine gemeinsam Beten
„Not macht erfinderisch“ – dieses Sprichwort passt in dieser Zeit für viele Gelegenheiten. Die Menschen versuchen - trotz räumlicher Entfernung - füreinander da zu sein und sich gegenseitig zu stützen.  Ganz viele neue, kreative Ideen werden jetzt schnellstmöglich in die Tat umgesetzt.
Auch als Kirchengemeinde versuchen wir, in der Notlage neue Wege zu gehen. Wir werden in den kommenden Wochen in „Weingarten-im-Blick“ zu jedem Sonn- und Feiertag einen Wort-Gottes-Dienst für zuhause veröffentlichen. 
Wir laden Sie herzlich ein, daheim diesen Gottesdienst zu feiern. So sind wir zwar räumlich getrennt, aber in Gedanken im Gebet füreinander und miteinander verbunden. Die Glocken der Basilika laden Sie am Sonntag um 10.00 Uhr, die Glocken in St. Maria und Hl. Geist um 10.30 Uhr (passend zu den bisherigen Gottesdienstzeiten) dazu ein.  


Tägliches Glockenläuten
Jeden Abend um 19.30 Uhr läuten die Kirchturmglocken in Weingarten. Wir laden Sie ein, einen Moment innezuhalten und eine Kerze oder ein LED-Licht ans Fenster zu stellen. Als Zeichen der Verbundenheit können Sie ein „Vater unser“ beten. Wir beten für die Kranken, für das medizinische und pflegerische Personal und für alle, die mithelfen, dass wir weiterhin gut versorgt sind. Gerne können Sie dabei am offenen Fenster ein Lied singen und / oder spielen; zum Beispiel: „Der Mond ist aufgegangen“.